Termine  

April 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 83

Monat 2751

Insgesamt 114679

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Am 28.03.2019 nahmen 35 Mädchen und 51Jungen aus 12 Schulen beim Hochsprung mit Musik teil. Es waren wieder bekannte Gesichter am Start, das ist wirklich schön. Dennoch hätten es ruhig ein paar Schüler/innen mehr sein können. Vielleicht war ja der "Girls Day" Tag besser, schöner, spannender...

 

Für diejenigen die da waren, war es auf alle Fälle ein spannender und erfolgreicher Wettkampf, man kratzte ganz knapp an seiner Bestleistung,und das motiviert dann gleich neu. Wir sahen nicht nur den Flop und die Schere, auch der Straddle wurde praktiziert, das sah wahnsinnig interessant aus. Den Jüngeren war diese Sprungtechnik gar nicht bekannt und sorgte damit ganz schön für Gesprächsstoff.

Hervorzuheben sind auf alle Fälle in der AK 15 bei den Mädchen Josephine Pfauder, SportOberschule mit 1,50 m, von der gleichen Schule AK 13 bei den Jungen Tim Reuter mit 1,40 m.
Die höchste Höhe an diesem Tage mit 1,86 m belgte in der AK16+ bei den Jungen Vincent Posmyk (Schillergymnasium), der damit gleichzeitig einen neuen Rekord festschrieb.

Es war eine gelungene Veranstaltung, dank der Unterstützung durch das Medienpädagogische Zentrum. Ein großes Dankeschön auch an die Helfer/innen, vorrangig aus der 5./6. Klasse, die engagiert den Wettkampf begleiteten, als ob sie das jeden Tag machen. Toll gemacht.

 

Wettkampfleiterin Elfi Wolst (SportOberschule)

Weitere Informationen

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig