Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, liebe KollegInnen,

nach den Osterferien gilt nun die neue Coronaschutzverordnung (bis 09.05.2021), die weitere Veränderungen mit sich bringt:

  1. Maskenpflicht gilt auch während des Unterrichtes in den Klassenstufen 5-10
    Das bedeutet, dass LehrerInnen und SchülerInnen während des gesamten Aufenthalts in der Schule eine FFP2-Maske (oder vergleichbare) oder eine OP-Maske tragen müssen. Ausgenommen ist das Tragen der Maske bei der Essenseinnahme, bei der Durchführung der Tests oder wenn auf dem Hof ein Abstand von 1,5m zueinander eingehalten wird.

  2. Unterrichtsstunden
    • Wegen des geforderten permanenten Tragens einer medizinischen Maske ist es im Interesse der Gesundheit aller notwendig, ausreichend Pausen einzuplanen.
      • Wir verkürzen daher vorübergehend die Unterrichtsstunden auf 40 min.
      • Unter Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m ist es erlaubt, auf dem Schulhof die Masken abzunehmen. Daher sind ab 12.04.2021 alle großen Pausen verbindliche Hofpausen.
    • Die Zeiten des Profilunterrichtes bleiben wie bisher bestehen.
  3. Testpflicht
    Das Durchführen der Schnelltests ist nunmehr auf zweimal pro Woche ausgeweitet, dabei muss der Test vor Beginn des Unterrichts durchgeführt werden.
    Um dies zu garantieren, bieten wir für die SchülerInnen der Klassen 10S und 11S, die Montag früh Profilunterricht und keinen aktuellen qualifizierten Test (nicht älter als 3 Tage) haben, die Durchführung eines Schnelltests ab 07:00 Uhr in der Schule an. Das Testergebnis muss dann dem Profilsportlehrer/Trainer vorgelegt werden, sonst ist eine Teilnahme am Profilunterricht nicht möglich.
    InternatsschülerInnen werden bei ihrer Ankunft im Internat getestet und bringen von dort eine entsprechende Bescheinigung mit.
    SchülerInnen der Klassenstufen 5/6, die Präsenzpflicht haben, werden am Montag an den Sportstätten durch die Profillehrer getestet, alle anderen´führen den Selbsttest in der Schule durch.



  4. Teilnahme von Schülern ohne Präsenzpflicht am Profilsport
    Für diese SchülerInnen steht kein Selbsttest in der Schule zur Verfügung. Wenn sie am Profilsport freiwillig und auf eigene Gefahr teilnehmen wollen, müssen sie sich selbstständig einem qualifizierten Test unterziehen und das Ergebnis (nicht älter als drei Tage)  dem Profilsportlehrer/Trainer vorlegen. Ansonsten ist die Teilnahme am Training nicht möglich.

  5. Abmeldung vom Präsenzunterricht
    Eltern haben nach Corona-Schutzverordnung die Möglichkeit, ihr Kind schriftlich vom Präsenzunterricht bis 16.04.2021 abzumelden. Abmeldungen, welche bis zu den Osterferien vorlagen, müssen nicht noch einmal eingereicht werden und gelten bis 16.04.2021 weiter.
Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch noch den nachfolgenden Artikel zur Unterrichtsorganisation.
 
U. Hempel
Schulleiter
 
   
© SportOberschule Leipzig