Am 18.03.2022 fand unser "Aktionstag" statt. Unser Schulhaus zeigte schon die Tage zuvor unsere klare Meinung - unser gemeinsames Eintreten für den Frieden auf der Welt. Der Schülerrat unserer Schule hatte alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Partner zu zwei großen Spendenaktionen aufgerufen, die beide ein voller Erfolg wurden.
 
Insgesamt wurden für die Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung 3280,00 € gespendet. Eine Summe, die keiner erwartet hätte!
 
Auch bei den Sachspenden wurden alle Erwartungen übertroffen. 40 Umzugskartons mit Sachspenden - und diese reichten nicht einmal aus - konnten wir noch am Freitag an die Stiftung Humanitäre Hilfe Ukraine e. V. übergeben.
 
 
Um 11:15 Uhr trafen sich alle Schülerinnen und Schüler auf dem Hof, um als "menschliches Peace-Zeichen" Gesicht zu zeigen und ihre Meinung zu verkünden. Auch wenn die Technik uns diesmal im Stich ließ - zwei Friedenslieder wurden trotzdem gesungen, auch wenn das Treffen der richtigen Töne nun noch etwas schwerer war als ohnehin.
 
 
Wir bedanken uns bei allen, die sich für diese Aktion engagierten, die durch Sachspenden und Geldspenden diese Aktion und damit die betroffene ukrainische Bevölkerung unterstützten.Ein besonderer Dank geht an Frau Windisch, die uns die Umzugskartons zur Verfügung stellen konnte und an Herrn Tonndorf, der uns den Transport der gesamten Sachspenden noch am Freitag zur Sammelstelle ermöglichte.
   
© SportOberschule Leipzig