Termine  

September 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
   

Suchen  

   

Login  

   

Heute 36

Monat 4662

Insgesamt 86115

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin sind so zu Ende gegangen, wie sie begonnen haben: Mit Gold für die Leipziger Schwimmtalente. Im ersten Finale der Wettkämpfe in Berlin hatte am Dienstag die Leutzscherin Lisa Marie Berentzik Gold über die 200m Schmetterling geholt. Heute sicherte sich Michael Schäffner (SC DHfK Leipzig) über die 50m Rücken im Jahrgang 2000 den letzten Titel der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018.

 

In 25,74 Sekunden stellte der Junioren-EM-Teilnehmer dabei eine persönliche Bestzeit auf und feierte den dritten Titel in Berlin. Auch über die 100m Schmetterling und 100m Rücken stand er ganz oben auf dem Podest und gewann zudem Silber über die 50m Freistil, 200m Schmetterling und 200m Rücken.

Eine weitere Medaille feierte auch Kevin Kuske von der SSG Leipzig. Er wurde über die 50m Rücken in 29,01 Sekunden Vizemeister. In den vergangenen Tagen hatte er bereits die 100 und 200m Rücken im Jahrgang 2004 gewonnen. Ebenfalls Silber gab es für den in Leipzig trainierende Plauener Ludwig Müller. Er schwamm über die 200m Brust im Jahrgang 2001 in 2:22,83 Minuten auf Platz zwei.

Auch zwei Holzmedaillen gab es zum Meisterschaftsabschluss. Isabelle Tirpitz (SC DHfK Leipzig) fehlten im Jahrgang 2005 über die 50m Rücken nach 31,68 Sekunden nur drei Hundertstel zum Podest. Auch Jeremy Colin Pfeiffer (2001, SSG Leipzig, 27,14) belegte Platz vier über die 50m Rücken.

In den weiteren Finals gab es jeweils Rang sieben über die 50m Rücken für die beiden Leutzscherinnen Jasmin Fischeder (2004, 00:31,10) und Julia Mäder (2002, 00:30,31). Über die 200m Brust wurde Antonia Flick (2001, 02:47,29) von der SSG Leipzig Achte.

Insgesamt holten die Schwimmer vom Leipziger Stützpunkt damit in den vergangenen Tagen bei 51 Finaleinsätzen beachtliche 20 Medaillen.

   
© SportOberschule der Stadt Leipzig